ein Eldorado für
Schifahrer und Wanderer

Wintersaison: 01.12.-18.04

Sommersaison: 19.04.-30.11.

optimal für Schifahrer,
Freerider und Bergsteiger

Wintersaison: 26.12.-31.03.

Sommersaison: 01.05.-31.10.

Eingebettet in ruhiger und idyllischer Lage

Sommersaison: 01.04. - 31.10.

Sonnige Vielfalt im
Nationalpark Kalkalpen

Sommersaison: 01.04.-31.10.

am Attersee

Hit für Sportler am größten
Binnensee Österreichs

Sommersaison: 01.05.-31.10.

Jutel Zentrale

Buchungszentrale

Tel.: +43 732 78 27 20
Fax.: +43 732 78 27 20 -40
E-Mail: zentrale(at)jutel.at

Liebe Jutelfreunde/-innen!

Wir sind sehr bemüht, Ihnen in unseren Jutels entsprechende Atmosphäre und Qualität zu bieten. Wir investieren sehr viel in den Ausbau bzw. die Sanierung unserer Häuser. Auch die Angebote rund um unsere Häuser werden stets verbessert. Die Freundlichkeit unserer Mitarbeiter/-innen ist unser oberstes Gebot.

J = jung und jung geblieben, nicht das Alter zählt sondern die Einstellung, bei uns kann jede(r) von 0 – 100 Jahren wohnen.

U = unternehmungslustig – bei uns ist immer was los

T = Teamwork, gemeinsam gelingt vieles besser und ist vor allem lustiger, verlangt aber auch Rücksichtnahme, Verständnis und Toleranz

E = Engagement, die Eigeninitiative wird bei uns gefördert, Selbstbedienung, Mithilfe beim Tischdecken, Abräumen und vielleicht auch selbst Grillen, etc.

L = Leben in herrlicher Natur - unsere Häuser stehen an tollen Plätzen Oberösterreichs, die zum Wandern, Schwimmen, Schi fahren, Eislaufen, .... einladen. Diese Natur gilt es zu schützen und zu bewahren!

Wir wünschen Ihnen einen schönen Aufenthalt in unserem Haus. Zum Gelingen des Jutellebens ist es notwendig einige Regeln zu vereinbaren, die für alle Gäste bindend sind:

Reservierung

Wir bitten alle Gäste ein Zimmer oder Betten vorzureservieren. Die Buchung ist erst mit geleisteter Anzahlung fix. Sollte die Anzahlung nicht bei uns einlangen, gehen wir davon aus, dass die Betten stor- niert sind und verbuchen sie weiter.

Eine Stornierung einer Buchung ist bis zum Fälligkeitstermin der An- zahlung ohne Stornogebühr möglich. Bei späteren Stornierungen behalten wir die Anzahlung als Stornogebühr ein. Die Reservier- ungsbestätigung ist umgehend nach erfolgter Buchung ausgefüllt an die Jutel Zentrale zu retournieren. Sollten Sie das Beziehen der Bettwäsche wünschen, ist der Betrag von EUR 5,- zu entrichten.

Bei Ankunft

Unsere Rezeption ist von Montag bis Freitag in der Zeit von 8.30 Uhr bis 12.00 Uhr und 16.30 bis 18.00 Uhr geöffnet. An Samstagen und sonntags ist die Rezeption von 16.30 Uhr bis 18.00 Uhr geöffnet. Die Zimmer können grundsätzlich ab 16.30 Uhr bis 18.00 Uhr bezogen werden.

Mitglieder des IYHF müssen für die Übernachtung in einem Jutel einen gültigen Jugendherbergsausweis vorweisen. Der Ausweis kann für Inländer in der Jutel Zentrale oder im Jutel direkt ausgestellt werden. Gäste aus anderen Ländern können nur in ihrem Heimatland einen Jugendherbergsausweis lösen. Gästen, die keinen gül- tigen Jugendherbergsausweis vorweisen können, müssen wir die Nicht-Mitgliederpreise verrechnen. Bei Gruppen über 10 Personen benötigt der/die Gruppenleiter/-in einen gültigen Jugendherbergs- ausweis. Nach der Begrüßung durch unsere Jutelleitung muss das Gästebuchblatt der Gemeinde ausgefüllt werden.

Die Gäste erhalten die Zimmerschlüssel und die Bettwäsche. Bur- schen und Mädchen werden in getrennten Zimmern untergebracht. Da Gruppenleiter/-innen als Aufsichtspersonen gelten, müssen sie mit ihrer Gruppe im Jutel nächtigen. Geld und Wertgegenstände können bei der Jutelleitung abgegeben werden. Für abhandenge- kommene Gegenstände, die nicht zur Aufbewahrung übergeben wurden, können wir keine Haftung übernehmen.

Unser Preis

Das OÖ Jugendherbergswerk versucht die Preisgestaltung sehr sozial und familiengerecht zu machen.

Wir unterscheiden folgende Preise:
Diese Unterscheidung ist auf Grund unseres Vereinsstatutes und des gemeinnützigen Vereinszweckes erforderlich.

1. Mitglieder
Den Preis für Mitglieder erhalten unsere Gäste nur gegen Vorlage eines gültigen internationalen Jugendherbergsausweises.

2. Nichtmitglieder
Dieser Preis ist zu bezahlen, wenn Sie keinen international gültigen Jugendherbergsausweis besitzen.

3. Kinder von 0-3 Jahre
Kinder von 0-3 Jahre sind gratis, wenn sie im Zimmer der Eltern, in einem Gitterbett, Zusatzbett oder im Elternbett nächtigen.

4. Kinder von 3-6 Jahre
Kinder von 3-6 Jahre erhalten eine 50%ige Ermäßigung auf den Jugendtarif, wenn sie gemeinsam im Elternschlafzimmer oder in einem Mehrbettzimmer nächtigen.

5. Jugendliche 6-18 Jahre
Der Jugendtarif ist gültig für Jugendliche von 6-18 Jahre.

Ausnahme:
Bei sämtlichen Angeboten des OÖ Jugendherbergswerkes gelten ausschließlich die Angebotspreise ohne Ermäßigungen jedweder Art.

Familienförderung

Die OÖ Familienkarte ersetzt den OÖ Jugendherbergsausweis.

OÖ Familien
Oberösterreichische Familien bezahlen auf Grund der Familienförde- rung den Mitgliederpreis, wenn sie eine gültige OÖ Familienkarte für Eltern und Kinder vorweisen können.

Der Aufenthalt

Selbstverständlich sind wir bemüht, Ihnen den Aufenthalt in unserem Jutel so angenehm wie möglich zu machen. Im Haus bitte nur Hausschuhe benützen und eigene Bade- und Hand- tücher mitbringen. Um EUR 1,- können Sie bei uns auch Hand- tücher mieten. In unserem Haus werden ausreichend Speisen und Getränke angeboten. Das Mitbringen von Speisen und Getränken, Koch- und sonstigen Küchengeräten ist nicht gestattet.

Die Essenszeiten sind üblicherweise:
8.00 Uhr Frühstück, 12.00 Uhr Mittagessen, 18.00 Uhr Abendessen oder je nach Vereinbarung. Für Wanderungen und Ausflüge können Lunchpakete anstelle des Mittagessens bestellt werden. Für das Getränk im Lunchpaket sind eigene Flaschen mitzubringen. Bitte nicht vergessen, da sonst auf das Getränk verzichtet werden muss. Aus Umweltschutzgründen geben wir keine Tetrapackgetränke aus. In den Sommerferien und an den Wochenenden bieten wir Voll- pension grundsätzlich nur für Gruppen ab 10 Personen an.

Ordnung im und um das Haus

Ordnung ist ein Prinzip, für das alle Jutelgäste verantwortlich sind. Die Duschen und WCs werden von unserem Personal täglich gereinigt. Die Betten sind selbst in Ordnung zu bringen. Achten Sie bitte im ganzen Jutel und auch auf dem Jutelgelände auf Reinlichkeit und Ordnung. Es ist in unser aller Interesse.

Bei übermäßiger Verschmutzung, bei Beschädigungen von Einrichtungsgegenständen oder des Hauses und bei Nichtrück- gabe entliehener Gegenstände muss voller Schadenersatz ge- leistet werden. Für Kinder haften in diesem Falle ihre Eltern bzw. Betreuungspersonen.

Müllvermeidung

Müll wird in unseren Jutels sorgfältig getrennt bzw. möglichst über- haupt vermieden. Mitgebrachter Müll muss selbst entsorgt oder nach Hause mitgenommen werden.

Rauchen und Alkohol

Generell gelten die Bestimmungen des OÖ Jugendschutzgesetzes. In unseren Häusern ist das Rauchen nicht gestattet. Wir weisen unsere Gäste ausdrücklich darauf hin, dass das Rauchen ihre Ge- sundheit gefährden kann. Wir tolerieren keinen Alkoholmissbrauch!

In der Nacht

Die Zeit zwischen 22.00 Uhr und 7.00 Uhr gilt als NACHTRUHE. Das heißt, all jene Gäste, die schlafen wollen, haben das Recht auf entsprechende Ruhe im Haus. Wir bitten alle Gäste darauf zu achten und insbesondere auf Eltern mit Kindern entsprechend Rücksicht zu nehmen. Während dieser Zeit ist das Haus ver- sperrt. Wenn Sie weggehen und später zurückkommen, haben Sie einen Zimmerschlüssel, der auch die Haustüre sperrt oder bekom- men einen eigenen Haustürschlüssel. Auch für die Ausgehzeiten gelten für Jugendliche die Bestimmungen des OÖ Jugendschutz- gesetzes.

Krankheiten

In Krankheitsfällen ist das Jutel (vor allem bei Ansteckungsgefahr) zu verlassen.

Unsere Leistungen

Unsere Zimmer sind meist mit Dusche und WC ausgestattet. Die Bettwäsche ist im Preis inbegriffen. Eigene Bettwäsche oder Schlafsäcke sind aus hygienischen Gründen nicht gestattet. Die Bett- wäsche muss selbst bezogen werden.

Das kleine Frühstücksbuffet besteht aus Kaffee, Tee oder Kakao, Gebäck, Butter, Marmelade und Cerealien oder Müsli, sowie Käse und Wurst. Vom Buffet dürfen Sie essen, so viel Sie wollen, aber selbstver- ständlich ist es nicht gestattet eine Jause mitzunehmen! Bei Vollpension erhalten Sie mittags eine Suppe, Haupt- und Nachspeise und abends eine Suppe und Hauptspeise oder Haupt- und Nachspeise. Die Halbpension besteht abends aus einer Suppe, Haupt- und Nach- speise. Zum Essen gibt es Wasser oder Saft. Wir sind bestrebt Obst und Gemüse und vor allem Salate in unseren Speiseplan aufzuneh- men. Beim Salatbuffet soll jeder Gast nur das nehmen, was er auch wirklich essen kann.

Dies ist vor allem für viele Kinder ein Lernprozess, der beim Aufent- halt in unseren Jutels geübt werden kann. Wir bitten die Eltern und Lehrer/-innen bzw. Betreuer/-innen in diesem Sinne zu handeln. Wir freuen uns, wenn das Essen aus unseren Küchen schmeckt und gönnen Ihnen gerne einen Nachschlag. Gerne bieten wir un- seren Gästen auch fleischloses Essen an. Bitte deponieren Sie diesen Wunsch immer im Voraus in unserer Küche bzw. auf der Reservierungsbestätigung.

Bei Abreise

Grundsätzlich sind die Zimmer am Tag der Abreise bis 9.00 Uhr zu räumen. Wir bitten Sie, die Bettwäsche abzuziehen und in den Wäschekorb zu legen. Vor Abreise ist die Rechnung zu bezahlen und der Zimmerschlüssel abzugeben.

Die Rechnung

Die Rechnung ist vor der Abreise bei der Jutelleitung in bar oder mit Bankomatkassa zu begleichen.

Regelverstöße

Bei schwerwiegenden Verstößen gegen diese Regeln, haben wir das Recht Sie des Hauses zu verweisen, den Jugendherbergs- ausweis einzuziehen und Schadenersatz zu fordern. Die Kosten für verlorengegangene Schlüssel sind zu ersetzen.

Feedback

Wenn Ihnen etwas nicht gefällt, dann lassen Sie es uns bitte wissen und wenden Sie sich mit Ihren Wünschen und Beschwerden an die Jutelleitung. Auch die Jutel Zentrale steht Ihnen gerne zur Verfü- gung. Auch ich bin über Lob, aber auch Kritik sehr dankbar.

Ich bin immer bestrebt das Jutelleben zu verbessern und habe daher in allen Häusern Blätter für Verbesserungsvorschläge aufgelegt, die Sie bitte ausgefüllt in den Postkasten mit der Auf- schrift „Verbesserungsvorschläge“ werfen.

Für die besten Vorschläge gibt es Preise zu gewinnen. Ich hoffe, dass Sie sich bei uns wohlfühlen und wünsche Ihnen einen schönen Aufenthalt.

Für das OÖ Jugendherbergswerk und das Jutel-Team

Barbara Sallinger
Vorsitzende

Unsere Partner